DER FREESTYLE LOOK:

Die gezeichneten Härchen

entsprechen anschließend:

 

  • in der Farbe,  

  • im Verlauf, 

  • in der Dichte und 

  • in der Stärke 

 

deinen eigenen Härchen. 

Die Position der Brauen wird optimiert:

 

  • so viel wie nötig,

  • so wenig wie möglich

 

as natural as possible.

DIE FREESTYLE TECHNIK:

  • Eine intensive Vorbereitung 

  • Nur 2 Durchgänge für Ergebnis (üblich etwa 5 oder mehr)

  • Dauer 30–40 Minuten (üblich etwa 60–90 Minuten)

  • kein Anästhetikum notwendig= kein Verlaufen der Farbe (Anästhesie erweitert die Adern= Pigmente verteilen sich)

  • Erster Durchgang: alle Härchen in die exakte Tiefe gesetzt

  • Zweiter Durchgang: Härchen werden mit Farbe aufgefüllt

  • Minimum Anzahl Härchen durch systematische Verteilung = auch nach Jahren keine Balken und natürliches Aussehen auch auf Distanzbetrachtung

  • Maximal effektiv, minimal invasiv

  • Geringer Farbeinsatz = die Härchen bleiben fein und verlaufen nicht

WAS IST MICROBLADING?


Microblading hat seinen Ursprung im Tebori – der traditionellen japanischen Methode für individuelle Körperverzierung. Die Geschichte japanischer Tattoos reicht zurück bis ungefähr 500 v.Ch. Microblading wird bei uns jedoch erst seit 2014 angewendet.

Beim klassischen Permanent Make-up wird die Pigmentierung mit einer Maschine vorgenommen. Beim Microblading wird ein manuelles Handstück ohne Motor benutzt, das mit sterilen und feinsten Einwegnadeln (Blades) ausgestattet wird. Damit gleitet die Artistin mit sanftem Druck über die Haut und es entstehen feinste Schnitte. Das Ergebnis ist eine perfekt klare und natürlich aussehende Härchenzeichnung – kaum von echten Härchen zu unterscheiden. 

Microblading Meister machen alles von Hand und haben somit jede Bewegung und die Tiefe des Eindringens von Farbpigmenten unter Kontrolle. 

Die Microblading Technik erfordert spezielle künstlerische Fertigkeiten, ein hohes Maß an Fachausbildung, und aufgrund der Komplexität dieser filigranen Technik viel Übung.

Übrigens

Die Frauen des Volkes Ainu– die Ureinwohner Nordjapans– wurden zu ihrer Hochzeit an Mund, Armen und Beinen tätowiert und es galt der Glaube, dass eine Frau ohne farbige Lippen keine Erlösung nach dem Tod finden könne.

WIE LANGE HÄLT MICROBLADING?

Die Haltbarkeit ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, und kann beim Termin genauer bestimmt werden. 

Etwa jedoch 12 – 24 Monate ohne Auffrischung.

Dunkelhaarige Frauen mit schwarzen Augenbrauen Härchen kommen zum Auffrischen, wenn das Microblading 2 – 3 Stufen heller geworden ist.

Bei blonden Frauen, die ein Microblading in Hell- oder Dunkelblond bis Hellbraun bekommen haben, sieht es immer noch toll aus, wenn es bereits 5 – 6 Stufen heller geworden ist, da diese meistens alle Farben in den Augenbrauen tragen können. Also verschiebt sich hier die notwendige Auffrischung weiter nach hinten.

 

Die Haltbarkeit ist zum größten Teil altersabhängig. Jüngere Haut besitzt eine schnellere Hautregeneration. Weitere wichtige Punkte sind Pflegeroutine und Lebensgewohnheiten. Chemie und Sonne mag das Microblading nicht. Als Fausformel gilt, je trockener die Haut, desto intensiver die Pigmentierung. Somit hat extrem fettige Haut die schlechtesten Chancen. Bei ihr vergeht die Farbe schneller, und eine erste Auffrischung wäre auch bereits nach 4 Wochen möglich. Make-up enthält im schlimmsten Fall beides – Chemie und Fett – das ist tödlich für dein Microblading. Auch kann ein übersäuerter Körper zu unerwünschten Farbveränderungen führen– sowie wiederum zu schlechter Haut.

Daher sollte man auch fettige Cremes und Make-up 3 – 4 Tage vorher (um den Depotspeicher zu leeren) und 14 Tage nach der Behandlung nicht im Augenbrauen Bereich benutzen. 

 

Pigmente werden mit der Zeit vom Körper abgebaut. Sonnenstrahlen beschleunigen diesen Prozess. Sie wirken wie ein Laser. Länger haltbar wird eine Pigmentierung daher durch mehr Farbe in der Haut. Allerdings bedeutet mehr Farbe auch mehr Verteilung, und mit der Zeit dann mehr und mehr zu einer Fläche „verläuft“. Das sieht nicht edel aus, und wirkt auf andere wie ein schlechtes Permanent Make-up. Denkt nur an ältere Tätowierungen mit unscharfen Rändern. Auch ein typisches Phänomen bei Permanent Make-up Härchenzeichnung. 

Übrigens

Lange Zeit glaubte man, dass die Tinte sich in speziellen Zellen befindet, die nicht ständig absterben und sich abschälen, und dort dauerhaft untergebracht wird. Nun stellt sich durch die Arbeit zweier französischer Forscher heraus, dass diese Annahme komplett falsch ist. (Bei Google eingeben: Französische Forscher tätowieren Mäuse.)

In dem Moment in dem Farbe in die Haut injiziert wird und eine Wunde entstanden ist, kommen unsere Abwehrzellen die Makrophagen. Ich nenne sie liebevoll unsere Körperpolizisten. Ebenso fungieren sie als Raumpfleger, und als Killer für Viren und Bakterien. Pigmente werden als Fremdkörper angesehen. Da sie zu groß sind um vernichtet zu werden, umschließen die Makrophagen sie, um den Fremdkörper vom Körper zu separieren. Haut Makrophagen haben etwa eine Lebensdauer von 68 Tagen. Danach geben sie das Pigment frei, und später kommen neue Makrophagen und nehmen die Pigmente wieder auf. Es findet also Bewegung statt. Zusätzlich wandern die Pigmente nach oben und verteilen sich in die Breite (siehe Abbildung). 

 

Befindet sich viel Pigment in der Haut, sieht man ein Jahr später zwar noch das gezeichnete Härchen, aber rechts und links daneben einen Schatten des Härchens – Pigmente die gewandert sind.

Daher arbeite ich nur noch mit oben beschriebenen 2 Durchgängen, somit mit weniger Farbe und weniger Verletzung. Die Härchen sind nach einem Jahr nur heller und müssen nicht einem Haufen Pigmenten Platz machen (siehe Foto).

 

               

Bild 1: Hautverletzung durch das Eindringen der Nadel (Erinnerung: je öfter desto größer) und

Partikel der Tinte (Allgemeinbegriff)

Bild 2: Am selben Tag

 

Bild 3: 4 Wochen später

 

Bild 4: In 2 oder 3 Monaten

WANN SOLLTE EINE AUFFRISCHUNG STATTFINDEN?

Wenn die Tips zur Vorbereitung eingehalten werden, verläuft die Behandlung in der Regel wie sie sollte, und eine erste Auffrischung reicht innerhalb der ersten 3 – 6 Monate völlig aus. Die nächste Auffrischung erfolgt dann meistens nach 12 – 24 Monaten.

 

Solltest du dennoch eine großporige Haut haben, eine fettige oder viele rote Äderchen, dann wird eventuell eine Auffrischung nach 4 – 6 Wochen, da die Farbe schwerer einzuarbeiten sein wird. 

TERMINVEREINBARUNG

Für einen Termin schreibe mir bitte am besten und schnellsten über WhatsApp für welche Behandlung du dich interessierst, in welcher Stadt du behandelt werden möchtest, und wie du zeitlich immer am besten kannst – zum Beispiel ab wieviel Uhr und an welchen Tagen du frei hast.

Ich bitte um Verständnis, dass Anrufe während der Behandlungszeiten nicht angenommen werden können.

Öffnungszeiten: 

Dienstag – Freitag 12:00 – 23:00

Samstag 12:00 – 20:00

Beauty Atelier

Felicia Cramer

WhatsApp: 0172-4460603